Deutsch

Deutsch – die Sprache der Dichter und Denker – wird als Muttersprache in mehr europäischen Ländern gesprochen als z.B. Englisch, die Wirtschaft des deutschsprachigen Raums boomt und damit ist Deutsch eine der gefragtesten Handelssprachen weltweit. Somit erarbeiten sich die Schüler_innen des IAG einen großen Wettbewerbsvorteil am internationalen Arbeitsmarkt.

Am IAG wir Deutsch als Fremdsprache und darüber hinaus nach dem Konzept des bilingualen Lernens als Unterrichtssprache unterrichtet.

Die deutsche Sprache wird also nicht nur mit dem Ziel, die Kompetenzen nach dem europäischen Referenzrahmen für Sprachen im Sinne der Beherrschung als Fremdsprache zu erlangen vermittelt, sondern die Schüler_innen erleben und erlernen Deutsch auch als Fachsprache, was zu einem umfassenderen Verstehen und Umgehen mit der Sprache führt und den Weg zu einer akademischen Laufbahn im deutschsprachigen Raum bzw. in Europa ebnet.

Der Deutschunterricht beginnt bereits im Kindergarten, wo die Kinder durch spielerischen Umgang mit Sprache verschiedenste Kompetenzen erwerben, die dann nach einem durchgängigen Konzept weitergeführt und ausgebaut werden.

Sowohl Kindergarten- als auch Volksschul-, Primaria- und Sekundarialehrer_innen sind in Teams organisiert und arbeiten sehr stark zusammen, das heißt, jedes Team arbeitet unter der Leitung eines Koordinators/einer Koordinatorin. Es gibt ein durchstrukturiertes Konzept bezüglich der Lehrbücher, die vom Kindergarten bis zur Matura aufbauend und teamübergreifend verwendet werden, auch werden detaillierte Lehrpläne nach BIFIE- Kriterien unter Berücksichtigung der spezifischen Situation in Guatemala gemeinsam erstellt und umgesetzt. Leistungsfeststellungen werden ebenfalls einheitlich und genormt durchgeführt, um Transparenz und Fairness zu gewährleisten.

Zudem legen die Schüler_innen des IAG die Sprachdiplome ÖSDA1, ÖSDB1 und DSDII B2/C1 ab, womit sie Zertifikate in Händen halten, die weltweit gültig sind.

Auch die Kreativität soll nicht zu kurz kommen, weshalb vom Fachbereich Deutsch immer wieder Veranstaltungen wie die Österreichische Kurzfilmschau, Theateraufführungen, Leseprojekte, fächerübergreifendes Unterrichten mit Kunst oder Naturwissenschaften und Literaturcafés etc. umgesetzt werden, sowie am Nachmittag das Fach Deutsch aktiv angeboten wird, um die mündliche Kommunikation und den unbeschwerten Ausdruck in der Fremdsprache zu fördern.

Mag.a Judith Weinzödl D-Ko IAG